7 Essentials für Ihren Social Media Erfolg

Eins steht fest: Social Media sind ständig im Wandel. Unvorhersehbar, entwickeln sich mit schwindelerregender Geschwindigkeit weiter, so dass was gestern noch galt, heute schon längst obsolet und morgen wieder vergessen ist. Dennoch gibt es unbestrittene Faktoren und grundlegende Richtlinien, die Ihnen dabei helfen, sich zu etablieren. Wir haben sieben davon für Sie auf einen Blick zusammengefasst:

1. Gestatten, Ihr Social Media Profil!

Es mag Ihnen vielleicht selbstverständlich erscheinen, die Praxis spricht leider eine andere Sprache: Achten Sie darauf, dass Ihre Profile vollständig sind. Das bedeutet im Klartext: Geben Sie Ihr Impressum an, die Links zu Ihrer Website sowie die richtigen (!) Kontaktdaten. Dasselbe ist auch für Ihre Website gültig. Verlinken Sie dort etwa mithilfe von Buttons direkt auf Ihre Social Media Profile, um neugierigen Websitebesuchern ein lebendiges Bild Ihres Unternehmens oder Ihrer Marken zu präsentieren.

2. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Damit meinen wir natürlich nicht, dass Sie sich tatsächlich in Schweigen hüllen sollten! Bei Social Media dreht sich alles um Interaktionen. Hören Sie also zu! Das ist Ihre Gelegenheit, einzigartige Einblicke in Ihre Community zu bekommen. Lesen Sie regelmäßig die Kommentare und Nachrichten durch: Was ist das Feedback zum neuen Produkt? Was möchten Ihre Kunden von Ihnen wissen? Wo besteht noch Erklärungsbedarf? Wie kommt Ihre Kampagne bei der Zielgruppe an? Hier wird Ihnen die unzensierte Haltung Ihrer Community ohne aufwändige, groß angelegte Umfragen oder Meinungsforschung direkt auf dem Silbertablett serviert.

3. Spielen Sie Ping-Pong!

Sie haben gesprochen und Sie haben zugehört. Gut! Lassen Sie den sprichwörtlichen Ball jetzt aber nicht fallen – denn der Dialog mit Ihrer Community ist das A und O Ihrer Social Media Präsenz. Natürlich bedeutet das nicht, dass Sie jedem Troll nun Aufmerksamkeit schenken müssen. Gehen Sie auf ernst gemeinte Fragen ein, zeigen Sie sich offen für Vorschläge und aufrichtiges Interesse an Ihrer Community. Nehmen Sie sich bewusst Zeit, regelmäßig auf Nachrichten zu antworten. Die Reaktionsgeschwindigkeit und Offenheit im Dialog wird sich garantiert für Sie auszahlen.

4. Masterminds brauchen einen Masterplan

Vorbereitung ist die halbe Miete! Natürlich sollten Sie unbedingt frischen Content wie Neuigkeiten in Ihre Postingstrategie einfließen lassen. Damit dieser ideal zur Geltung kommt, planen Sie am besten die entsprechenden Slots ein, sobald sich besondere Events wie Messebesuche, Firmenfeiern oder Ähnliches bei Ihnen ankündigen. Einen Plan zu haben, hilft Ihnen einen neuen Überblick über Ihren Content zu gewinnen. Er bietet Ihnen eine nachhaltige Strategie für Wachstum und gesteigerte Kreativität zu entwickeln.

5. Solo statt Chor

Wer den Ton angeben will, braucht eine unverwechselbare Stimme! Nutzen Sie Ihre Social Media, um Ihre Brand Identity hervorzuheben statt im allgemeinen Lärm auf den verschiedenen Portalen unterzugehen. Wofür stehen Sie: Seriosität versus Humor? Verkörpern Sie Qualität oder geben Sie neueste Tendenzen vor? Kennt man Sie als Verfechter alter Traditionen oder innovativen Trendsetter? Ihre Inhalte sollten in Wort, Bild und Aussage stimmig sein und einer klaren Stillinie folgen. Denn nur, wenn auf den ersten Blick erkenntlich ist, wer Sie sind, wird diese Botschaft auch bei Ihren Kunden ankommen. Zeigen Sie also, was Sie auszeichnet und unverkennbar macht.

6. Weniger ist mehr

Endlich haben Sie einen Kanal gefunden, auf dem Sie ungehemmt über Ihr Unternehmen kommunizieren können! Auch wenn Ihnen formal keine Grenzen gesetzt sind, bedeutet das allerdings nicht, dass Sie Ihre Community mit einem Maximum an Informationen überschwemmen sollten. Dadurch verlieren Sie nämlich nur in kurzer Zeit das mühsam aufgebaute Interesse. Wägen Sie das Medium und die Relevanz Ihres Contents für die entsprechende Zielgruppe ab, um mit regelmäßigen Postings mehr Reichweite und Neugier für Ihr Unternehmen zu schaffen.

7. Nutzen Sie Ihr Potenzial

Social Media Kanäle bieten inzwischen eine Vielzahl an verschiedenen Funktionen. Seien Sie mutig und nutzen Sie diese kreativ für sich. Denken Sie auf jeden Fall an Hastags und Verlinkungen, um das meiste aus Ihren Posts herauszuholen – Sie wollen ja nicht Ihre Munition verpulvern, wenn es darum geht, Ihre Reichweite zu erhöhen. Facebook Live Videos, Instagram Stories, Umfragen, Abstimmung und weitere Tools helfen Ihnen, Ihr Storytelling ansprechend zu gestalten. Worauf warten Sie also noch?

Einen Tipp gegeben wir Ihnen noch mit auf den Weg: Seien Sie mutig, auch zu experimentieren! Originalität, Humor und erfrischend anderer Content zahlen sich gerade in den Social Media aus.

Quelle: https://www.socialmediatoday.com/news/7-common-social-media-mistakes-brands-are-still-making-in-2018/523322/

By |2018-05-23T11:21:19+00:00Mai 16th, 2018|

Facebook

YouTube

Instagram

Follow Me on Instagram
  • Gute Nachrichten, oder? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Gute Nachrichten, oder?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    25
    0
  • Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅 #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    49
    1
  • Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    31
    2
  • Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    42
    1
  • Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    43
    1
  • Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    70
    0
  • 📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    49
    0
  • Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    42
    5
  • Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft. #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft.

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    59
    5
  • Kleiner Tipp am Rande – die beiden sinds nicht: 📼🃏 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Kleiner Tipp am Rande – die beiden sinds nicht: 📼🃏 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    39
    6