Alle drei Monate veröffentlicht Facebook im Börsenbericht die aktuellen weltweiten Nutzerzahlen zu Facebook, Instagram und WhatsApp. Zusätzlich sind darin interessante Statistiken rund um die Nutzung diverser Features sowie Infos zum jeweiligen Umsatz der Social Media Plattform enthalten. Im Vergleich zu diversen anderen Quellen sind diese Angaben naturgemäß verlässlich und deshalb wollten wir diese natürlich niemanden vorenthalten.

Wie stellt Facebook die Zahlen dar?

Um mögliche Unklarheiten vorwegzunehmen, eine kurze Erklärung wie Facebook die Zahlen darstellt und diverse Begriffe definiert:

  • Aktive Nutzer: Ein Nutzer wird von Facebook als „aktiv“ klassifiziert, wenn dieser mindestens einmal im Monat das Netzwerk genutzt hat. Dies geschieht abzüglich diverser Fake-Profile sowie inaktiven, sogenannten „toten“, Profilen. 
  • Mobile Nutzer: Diejenigen, die das soziale Netzwerk über die mobile Version im Browser oder die Facebook App nutzen.
  • Doppelte Nutzung: Die Nutzerzahlen bzgl. Facebook, Instagram und WhatsApp werden nicht zusammengezählt, sondern separat ausgewiesen. Das heißt, wenn ich jeweils ein Profil auf Facebook, Instagram und WhatsApp habe, zählt meine Person in der Statistik für Drei.

Die wichtigsten Nutzerzahlen

Die Entwicklung der Zahlen und des Umsatzes im zweiten Quartal 2018 waren weltweit positiv und dementsprechend mit Wachstum verbunden. Und das sowohl bei der Nutzung (Endverbraucher) als auch im kommerziellen Sektor (Werbetreibende). Insbesondere der Mobile-Sektor ist besonders hervorzuheben, da dieser bereits 91% des gesamten Werbeumsatzes ausmacht.

Hier nun die wichtigsten Zahlen im Detail:

  • Aktive Facebook-Nutzer weltweit: 2,34 Milliarden
  • Tägliche Facebook-Nutzer weltweit: 1,47 Milliarden
  • Alle Nutzer weltweit (Facebook, Instagram, WhatsApp): 2,5 Milliarden
    Hier werden Nutzer über alle Netzwerke hinweg nur einmal gezählt
  • Aktive Facebook-Nutzer in Europa: 376 Millionen
  • Instagram Stories-Nutzer weltweit: 400 Millionen
  • WhatsApp Status-Nutzer weltweit: 450 Millionen
  • Umsatz: 13 Milliarden US-Dollar (+42% im Vergleich zum Q2/2017)
  • Umsatzanteil Mobile: 12 Milliarden (91% des Werbeumsatzes)
  • Gewinn: ca. 5 Milliarden US-Dollar

Nutzerzahlen für Österreich

  • Aktive Facebook-Nutzer: 3,8 Millionen

davon 3,5 Millionen via Mobile Devices

  • Tägliche Facebook-Nutzer in Österreich: 3 Millionen

davon 2,7 Millionen via Mobile Devices

Fazit

Auch, wenn sich in Europa die Nutzerzahlen ein wenig verringert haben (Rückgang um eine Million im Vergleich zum Q1/2018) entwickeln sich die Zahlen weltweit positiv. Facebook hat im Q2/2018 den bisher höchsten Quartals-Netto-Gewinn erwirtschaftet. Für uns Werbetreibende bleibt Facebook somit weiterhin das wichtigste Social Media-Netzwerk, um gezielt Ihre Zielgruppen zu erreichen und somit die Werbebotschaften zu verbreiten.

Ein Hauptaugenmerk sollten Unternehmen künftig auf den Mobile-Bereich legen. Die Nutzungsgewohnheiten verändern sich immer mehr in Richtung Smartphone, was auch die Zahlen bezüglich Werbeumsatz (91%) bestätigen.

Instagram, Insta-Stories sowie der jüngste Ableger der Foto-Plattform IGTV (Link zum IGTV-Blogbeitrag: https://www.ado.group/3-dinge-die-sie-ueber-igtv-wissen-sollten/) gehen bereits große Schritte in diese Richtung und folgen somit den Usern und ihren Ansprüchen. Nutzen Sie das und verlieren sie nicht den Anschluss. Denn als Unternehmen müssen Sie immer dort sein, wo sich Ihre potenziellen Kunden befinden. Und das ist am Smartphone und „unterwegs“.

https://www.horizont.at/home/news/detail/facebook-bilanz-offizielle-zahlen-fuer-oesterreich.html

Weitere Quartalszahlen und die Börsenberichte selbst von Facebook finden Sie hier: https://investor.fb.com/investor-events/default.aspx