Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Im digitalen Zeitalter fühlen sich viele User mit den neuesten technologischen Updates und der stetigen Veränderung überfordert. Crypto currencies, hochbrisante Themen wie Datenschutz oder Apps aus der Social Economy – wie AirBnB oder Uber – verlangen ein hohes Maß an Vertrauen.

Ein positives Image entsteht offline schnell durch den direkten Kundenkontakt und eine gute Beziehung zu seiner Zielgruppe. In der digitalen Welt sind Social Media der perfekte Kanal, um sich seiner Community vertrauenswürdig zu präsentieren und die Assoziation mit der eigenen Marke nachhaltig zu gestalten. Dabei gibt es fünf Faktoren, wie Social Media die eigene Credibilty maßgeblich steigern:

  1. Experte statt Bewesserwisser

Die Devise „Fake it until you make it“ wird Sie auf den Social-Media-Plattformen nicht weit bringen. Sich einzig als Experte oder Branchenführer zu bezeichnen reicht heute lange nicht mehr aus. Der Vorteil: Mit jedem relevanten Post haben Sie die Möglichkeit, Ihre Credibility zu untermauern, ohne dabei Ihre eigenen Stärken wie ein Marktschreier anzupreisen. Statt großer Worte überzeugen Mehrwert und hochqualitativer Content, der für Ihre Community hilfreich ist. Sie wollen sich als vertrauenswürdiger Experte etablieren? Lassen Sie Ihr Know-how also für sich sprechen!

  1. Persönlichkeit siegt

Ihre Corporate Identity ist perfekt durchgebrandet? Gratulation! Das ist allerdings nur die halbe Miete. Wenn man sein Gegenüber kennt, schenkt man ihm viel bereitwilliger sein Vertrauen. Daher ist es wichtig, dass für die Community klar ist, mit wem man es zu tun hat – und das gleich auf den ersten Blick. Social Media vermitteln in real time ein dynamisches Bild von Ihnen, so dass Ihre Community schnell ein Gespür für Ihre Werte und Identität bekommt. Je lebendiger der Eindruck, desto mehr können Sie mit Sympathie punkten!

  1. Beziehungen sind Arbeit, Arbeit, Arbeit

Inzwischen lernen sich schon 25% der Paare online kennen. Was für Romantik 2.0 gilt, ist genauso gut auf geschäftliche Beziehungen übertragbar. Sie werden es schon vermutet haben: Wer hohes Engagement erreichen möchte, der muss auch etwas dafür tun. Social Media bieten dabei ganz neue Möglichkeiten, auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden einzugehen. Dabei ist der Clou, der Community ein offenes Ohr zu schenken. Es ist immer wieder erstaunlich, wie wichtig es für die Kunden ist, sich wahrgenommen und verstanden zu fühlen. Auch hier gilt: Communication is key, damit die Flamme noch lange brennt.

  1. Liebe auf den ersten Klick

Zugegebenermaßen ist die Kommunikation zur Gestaltung der Außenwirkung ein komplexes Feld. Warum bieten sich also besonders Social Media an, um Vertrauen zu stiften? Ganz klar: Weil gerade die knappen Formate Botschaften eindeutig und ohne große Umschweife vermitteln. Die Message ist also auf das Wesentliche komprimiert. Mit ihrem positiven Grundton emotionalisieren und inspirieren Social Media Formate wie kein anderes Kommunikationsmittel. Immer häufiger findet die Kommunikation dabei auf Augenhöhe statt. Ein gutes Beispiel hierfür: Der vermehrte Gebrauch des „Du“ anstelle des formellen „Sie“ um die Kunden anzusprechen. Geringere Distanz zum Gegenüber bringt natürlich auch mehr Vertrauen mit sich.

  1. Transparenz

„Zeige mir deine Posts und ich sage dir, wer du bist“ ist trotzdem nur die halbe Wahrheit. Online-Auftritt und Realität sollen natürlich übereinstimmen und dieselben Werte vertreten. Denn was bringt es einem, wenn online der Umgangston gemäß dem Mainstream bewusst lässig gestaltet wird, wenn etwa die Erfahrung im direkten Kundenkontakt ganz anders ausfällt? Authentizität und Ehrlichkeit punkten immer. Gerade in kritischen Situationen zahlt es sich daher aus, offen und transparent zu kommunizieren, um die Wogen zu glätten.

Auch wenn man Vertrauen selten über Nacht gewinnt, sollte man dessen Wert für Ihre Brand nicht unterschätzen. Nehmen Sie sich also die Zeit, eine vertrauenswürdige und authentische Brand mithilfe Ihrer Online Persona zu kreieren – Ihre Kunden werden es Ihnen mit ihrer Treue danken.

 

Quellen:

(*) https://derstandard.at/2000043386321/Jedes-vierte-Paar-in-Oesterreich-hat-sich-ueber-das-Internet

https://www.socialmediatoday.com/news/social-trust-factor-10-tips-to-establish-trust-and-credibility-for-your-br/520121/

By |2018-04-26T13:13:23+00:00April 26th, 2018|

Facebook

YouTube

Instagram

Follow Me on Instagram
  • win friends. influence people. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "win friends. influence people.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    6
    0
  • Gute Nachrichten, oder? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Gute Nachrichten, oder?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    25
    0
  • Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅 #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    49
    1
  • Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    31
    2
  • Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    42
    1
  • Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    43
    1
  • Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    70
    0
  • 📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    49
    0
  • Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    42
    5
  • Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft. #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft.

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    59
    5