Close
Type at least 1 character to search
Back to top

Studie: Rund 3,5 Stunden verbringen junge Menschen in Österreich in sozialen Netzwerken

Das Markt-und Meinungsforschungsinstitute Focus hat sich in deren neuen Studie mit den sozialen Netzwerken sowie deren Nutzung und Akzeptanz innerhalb Österreichs beschäftigt. YouTube steht vor Facebook bei der Nutzung mit 77 Prozent an erster Stelle. Die Nutzung ist innerhalb der Altersgruppen allerdings sehr unterschiedlich. 

Die sozialen Medien spielen in der österreichischen Bevölkerung eine große Rolle im Alltag aller Konsumenten:innen. Dies zeigt die Focus-Studie vorbildlich: Fast 100% der Bevölkerung über 15 Jahren kennt mindestens 1 soziales Medium und der Großteil nutzt dieses auch. Rund 96% der Menschen nutzen zumindest einen Social Media Kanal davon. Im Durchschnitt verwendet jede:r Nutzer:in 3,3 soziale Medien, hat 2,8 soziale-Medien-Konten und veröffentlicht Inhalte davon auf jedem zweiten Kanal beziehungsweise auf durchschnittlich 1,4 Konten.

YouTube an erster Stelle

YouTube steht vor Facebook an erster Stelle. Mit einer Nutzung von 77% liegt YouTube klar vorne. Allerdings gibt es im Bezug auf die einzelnen Netzwerke und die Altersgruppen deutliche Unterschiede.

Während YouTube in allen Alterssegmenten noch ganz vorne liegt, wurde Facebook bei der jungen Generation von Instagram (78 %) und Snapchat (58 %) längst eingeholt und TikTok wird gerade bei den „Jungen“ intensiv genutzt. Insbesondere zeigt sich die angesprochene Intensität von TikTok in der extremen Nutzungsdauer: Mit 11,5 Stunden pro Woche liegt das noch relativ neue Netzwerk bei den Nutzer:innen explizit an erster Stelle. „Naturgemäß sind die Unterschiede auch in der Detailnutzung innerhalb der Altersgruppen immens. So liegt die Bruttonutzung der abgefragten Kanäle innerhalb der jüngsten Zielgruppe bei über 100 Stunden pro Woche“, so Focus.