The Fear of missing out! Insta Stories

Die Instagram Stories werden am 02. August erst ein Jahr alt und sind heute fast nicht mehr wegzudenken. Doch wieso sind sie so beliebt und ist ein Content, der nach 24 Stunden gelöscht wird, überhaupt sinnvoll? In diesem Blogbeitrag erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und den Nutzen der Insta Stories.

Wie funktionieren die Stories?

Snapchat hat das Konzept mit dem vergänglichen Content vorgemacht und große Erfolge erzielt. Instagram ist mit der Story Funktion ebenfalls auf den Zug eingestiegen und Facebook ist danach aufgesprungen.Täglich wird diese Funktion auf Instagram von 250 Millionen User genutzt. Grundsätzlich handelt es sich um Beiträge, die nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden. Mittlerweile kann man jedoch auch seine Favoriten unter Highlights speichern.

Kreativität ist gefragt

Bei der Gestaltung der Insta Story ist der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Neben diversen Filtern und Kameraeinstellungen stellt Instagram auch die Möglichkeit von bunten Hashtags zur Verfügung. Ebenfalls kann der Ort (und Uhrzeit) mittels Standortbestimmung festgehalten werden. Für große Belustigung sorgen diverse Emojis und GIFS – hier kann beispielsweise der Lieblingskatze virtuell ein Hut oder einer Sonnenbrille verpasst werden. Man darf auch selbst etwas zeichnen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit eine Umfrage mit zwei Antwortmöglichkeiten durchzuführen. Eine tolle Option, um direkt Feedback Ihrer Community zu ergattern. Natürlich können die Nutzer auf die jeweilige Story antworten. Vor kurzem kam ein neues Feature dazu: Ein Parameter, mit dem die Community ebenfalls interagieren kann. Auch in Zukunft werden wir mit diversen Erweiterungen rechnen können.

Was bringt’s?

Jeder kennt die Angst, etwas zu verpassen. Besonders die Generation Z (geboren zwischen 1995 und 2010) ist oftmals stark von diesem Gefühl betroffen. Genau diese Generation verwendet die Insta Stories am häufigsten. Die kurze Verfügbarkeit der Stories verstärkt die Angst des „Verpassens“. Eine gute Möglichkeit diese Zielgruppe zu erreichen.

Allein die Positionierung der Stories verleiht ihnen eine gewisse Macht gegenüber dem normalen Content. Da sie oberhalb der Timeline stehen. Die Ausspielung des sogenannten „Real-Time-Content“ wird ebenfalls vom Algorithmus sowie der Zielgruppeneinstellungen beeinflusst. Trotzdem kann durch eine angemessene Strategie die Reichweite der Marke erhöht werden, indem beispielsweise regelmäßig Stories gepostet werden. Fazit: Der kurzlebende Content wird auch zukünftig eine große Rolle auf den Social Media spielen – deshalb spielen Sie mit der Neugier Ihrer Kunden, indem Sie kreative Stories liefern.

https://onlinemarketing.de/news/instagram-stories-kundenkommunikation

By |2018-06-14T08:39:34+00:00Juni 7th, 2018|

Facebook

YouTube

Instagram

Follow Me on Instagram
  • win friends. influence people. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "win friends. influence people.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    6
    0
  • Gute Nachrichten, oder? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Gute Nachrichten, oder?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    25
    0
  • Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅 #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    49
    1
  • Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    31
    2
  • Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    42
    1
  • Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    43
    1
  • Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    70
    0
  • 📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    49
    0
  • Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    42
    5
  • Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft. #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft.

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    59
    5