Wir konsumieren, was wir sein möchten.

Als Influencer werden im Internet agierende Menschen oder Blogs mit einer Vielzahl an Fans bezeichnet, die durch das Posten bestimmter Dinge das Kaufverhalten der Fans in eine Richtung beeinflussen können. Hierbei gibt es verschiedene Varianten oder Optionen, wie eine solche Kampagne durchgeführt werden kann. Gezieltes Influencer Marketing hilft Ihrer Firma oder Ihrer Marke geeignete Multiplikatoren aus Mode, Beauty, Kunst & Kultur, Lifestyle & Tourismus uvm. zu finden und diese optimal für Ihre Werbestrategien einzusetzen. Dabei gehen wir auf jedes Unternehmen individuell ein.

Wieso funktioniert es? 

Influencer sind wie eine Schnittstelle zwischen Käufer und Verkäufer. Die Käufer müssen noch nicht mit den Verkäufern interagiert haben, denn den Vertrauensvorschuss erhalten sie in erster Linie dank des Influencers. Beispiel: Ihr Freund oder Ihre Freundin empfiehlt Ihnen aus persönlicher Überzeugung ein beliebiges Produkt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nun dieses Produkt auch gerne testen wollen, ist wahrscheinlich sehr hoch. Der Influencer übernimmt in diesem Marketing-Segment nun diese Rolle als zugängliches Testimonial ein. Die Meinung und der Stil dieser Personen wird außerdem gerne adaptiert, da sie, wie früher Schauspieler, Musiker, etc. neue Trends vorgeben, gleichzeitig aber noch authentisch und nahbar wirken.

Möglicher psychologischer Hintergrund

Der Mensch strebt nach Zugehörigkeit. Schon im Jahr 1951 hat der Psychologe Solomon Asch ein Projekt durchgeführt, das heute ebenso aktuell ist, wie vor über einem halben Jahrhundert. Die Rede ist von seinem Konformitätsexperiment:

Das Ziel des Experiments war es herauszufinden, ob sich Menschen der Meinung einer Gruppe widersetzen, oder ob sie von ihrer eigenen Überzeugung ablassen, um konform mit dem Gruppenurteil zu sein. Dazu wählte Asch eine Gruppe junger Männer, die aus einer Versuchsperson und mehreren Schauspielern, die in das Experiment eingeweiht wurden, bestand. Die Schauspieler wurden im Vorhinein dazu beauftragt einheitlich falsch über die Länge von Strichen abzustimmen. (siehe Grafik) Als Asch der Gruppe das Bild zeigte und die Komplizen eine falsche Linie wählten, konnten sie die Meinung der Versuchsperson deutlich beeinflussen. 76% der Personen haben sich mindestens einmal der Meinung der Gruppe gebeugt – weniger als ein viertel der Personen haben sich also nicht beeinflussen lassen.

Bei Unsicherheit orientieren wir uns daran, wie sich andere Personen in der Situation verhalten. In Gruppen beobachten wir, ob und wie gegrüßt wird – wir tanzen öfter, wenn auch andere Personen im Raum tanzen und wir fahren schneller mit dem Auto, wenn die anderen Verkehrsteilnehmer ebenfalls schneller fahren. Das Phänomen ist unter „Informational-Social-Influence“ bekannt und kommt beim Marketing auch dann zum Tragen, wenn wir unser Verhalten mit dem Verhalten anderer vergleichen. Hier setzt das Influencer Marketing an. Im Vergleich zu herkömmlicher Online Werbung entsteht so eine viel höhere Glaubwürdigkeit zur Marke oder zum Produkt, weil die Sympathie des Influencers sich auf das Produkt/ Marke überträgt.

Fazit: Influencer Marketing ist also eine Strategie, um mehr Personen der richtigen Zielgruppe zu erreichen. Außerdem schafft es Glaubwürdigkeit durch ehrliche Beiträge der Influencer.

Quellen:
https://psyc604.stasson.org/Asch1956.pdf

By |2018-01-04T08:45:44+00:00November 17th, 2017|

Facebook

YouTube

Instagram

Follow Me on Instagram
  • win friends. influence people. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "win friends. influence people.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    2
    0
  • Gute Nachrichten, oder? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Gute Nachrichten, oder?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    25
    0
  • Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅 #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Auch dieser Hai hat bereits einen Hype ausgelöst 😅

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    49
    1
  • Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Das ist mal ein Fakt, der sich sehen lässt. So viel zum Thema "Meine Zielgruppe ist nicht auf den sozialen Medien." #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    31
    2
  • Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren? #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Heutzutage läuft alles über das Internet – und worauf stößt man, um sich über Firmen zu infromieren?

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    42
    1
  • Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio. #ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz

    adosocialmedia: "Schonmal was von Neuromarketing gehört? Im neuen Blog dreht sich alles darum. Link ist in der Bio.

#ado #adosocialmedia #makeyourfeedgreatagain #graz"
    43
    1
  • Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Und wer kann so einem süßen Hundeblick schon widerstehen? 😍

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    70
    0
  • 📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "📍📍📍 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    49
    0
  • Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱 #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Krass! Selbst uns erschrecken diese Zahlen Tag für Tag aufs Neue. 📱

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    42
    5
  • Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft. #ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain

    adosocialmedia: "Um dem Kunden etwas verkaufen zu können, muss man sich zuerst damit auseinandersetzen, warum er dein Produkt kauft.

#ado #adosocialmedia #feed #makeyourfeedgreatagain"
    59
    5